Familienleben 2.0
Tipps, Tricks und Ideen, die das Leben mit Kind einfacher und leichter machen.

MC Pebble - Babyschale

MaxiCosi Pebble - Babyschale



Tochter: 2 Jahre, 83cm, 10,7kg, Oberteilgr 86



Und es passt noch :-)


Die Pebble Schale ist zu klein, sobald der Kopf die Höhe des Schalenrandes erreicht, die Gurte von unterhalb der Schultern kommen oder die 13kg Höchstgewicht erreicht sind.

Wichtig: den Popo komplett ans Gurtschloss rutschen. Das Kind soll in der Schale liegen, nicht sitzen.
Sitzt das Kind in der Schale, ist zwischen Windel und Gurtschloss eine Lücke:


Der Pebble täuscht den Nutzer etwas, da das Polster, weiter innen angenäht ist:




Bedenkt beim "Ausreizen" der Schale bitte daran, dass eine Babyschale für Babys und nicht für Kleinkinder optimiert ist. Ältere Kinder fühlen sich in der Runden Sitzschale einer Babyschale nicht mehr wohl. Daher sind auch wir in den Reboarder gewechselt, obwohl die Schale noch passte.

Die Sitzindustrie bietet extra 4 Sitzklassen an, jede auf das Alter, Körpermaße und die Entwicklung/Reife des Kindes angepasst:

0/0+: bis 10kg/bis 13kg
Kl 1: 9-18kg
Kl 2: 15-25kg
Kl 3: 22-36kg

(Sitze nach der neuen iSize Zulassung richten sich in erster Linie nach der Größe, sie haben nur noch eine Maximalgewichtsgrenze.)

Beim Anschnallen der Schale mit einem für die Babyschale großem Kind, kann man die Beine des Kindes über den Beckengurt (Fahrzeuggurt) legen. Das mach Sinn, wenn die Beine des Kindes so lang sind, dass diese angewinkelt werden müssen und dadurch vom Fahrzeuggurt eingeengt werden würden.


Viele Eltern suchen immer den größten Sitz / die größte Schale.
Verständlich.. denn umso später brauch man einen Folgesitz... Aber ist was bringt es einem, wenn der Sitz 6 Monate länger passt, das neugeborene Baby jedoch die ersten 3 Monate zu klein/zierlich für die Schale ist?

Für große Babys ist so eine Schale super. Denn sie wird schon von Anfang an passen und nicht mit 6 Monaten (xxl-Baby) zu klein werden.

Für zierliche Babys wäre jedoch eher eine für kleinere Babys geeignete Schale besser geeignet, lange passen, kann so eine Schale trotzdem (siehe oben) muss sie aber nicht, da es genügend Reboarder gibt, die für den jeweiligen Entwicklungsstand besser geeignet sind.