Familienleben 2.0
Tipps, Tricks und Ideen, die das Leben mit Kind einfacher und leichter machen.

5 Point Plus

Hilfe !!! Mein Kind fummelt sich aus den Gurten !!!

Der beste Kindersitz bringt nichts, wenn die Gurte nicht richtig verlaufen.

Doch was tut man, wenn sich das 2-jährige Kind wärend der Fahrt aus den Gurten fummelt?


Überprüft als erstes die Gurthöhe und die Spannung der Gurte und setzt das Kind immer mit dünner Kleidung in den Sitz.

Die Gurte sollen direkt auf Schulterhöhe aus dem Sitz kommen, sprich im rechtem Winkel zur Lehne. Vorsicht bei Sitzen in Liegeposition, da wird man schnell getäuscht, ebenso wie von dicken Gurtpolstern.

Die Gurtspannung kannst du überprüfen, in dem nur noch einen Finger zwischen Gurt und Kind passt.


Schaft es das Kind trotzdem, die Arme durch die Gurte zu stecken, gibt es 2 hilfreiche Tools: das Anti escape System 5PointPlus und den Gurtsammler von BeSafe.

Der Gurtsammler von BeSafe ist ein einfaches Plastikteil, das die Gurte zusammenhält. Es kann jedoch sein, das es Mini schnell raus hat, den Klipp zu entfernen oder ans Gurtschloss zu schieben und schon bringt er rein gar nichts mehr

Das 5 Point Plus ist wie eine Art Weste oder Gurt, es wird hinter den Schultern an die Gurte geklippt und verläuft unter den Armen entlang zu den Gurten, wo es umgeschlagen und per Klett geschlossen wird. Das Kind kommt nun mit den Armen nicht mehr unter den Gurt und kann sich somit nicht mehr heraus fummeln.


Da es mit über 30€ nicht besonders Billig ist, habe ich für euch noch einen Selfmade Tipp:
Nehmt ein Oberteil etwa 1-2 Nr größer und näht euch einen eigenen Anti Escape Gurt:



Schneidet es vorne in der Mitte durch, sowie die Ärmel.



Danach das untere drittel umklappen und annähen (zick-zack-stich)



Klettverschlüsse annähen, so dass sie locker über die Gurte passen.
Zuletzt noch je 2 Bänder annähen.



Und fertig



Gute Fahrt